Abschaffung der Bezirksverbände vom Tisch
Freitag, 17. September 2010
Große Verunsicherungen brachten Überlegungen der Staatsregierung, im Zuge der Novellierung des Heilberufekammergesetzes eventuell den eigenen Körperschaftsstaus der Zahnärztlichen Bezirksverbände in Bayern zu streichen.  Die Stellungnahme des Vorstandes der Bayerischen Landeszahnärztekammer hatte als Option im Notfall auch die unselbstständige Untergliederung der Bezirksverbände unter dem Dach der BLZK vorgesehen. Umso erfreuter waren wir, als das Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit von diesen Überlegungen Abstand nahm. Lesen Sie Genaueres in unserer Pressemeldung .
Letzte Aktualisierung ( Montag, 31. Januar 2011 )